EU-Fördermittel für Aller-Altarm - in der CZ vom 06.04.2017:Kurz & Bündig

Altarm Nordburg 1

Die Öffnung des Aller-Altarms bei Nordburg wird mit EU-Mitteln gefördert. Damit in der CZ vom 06.04.2017:Kurz & Bündig ist der Weg frei, um die Durchlässigkeit zwischen der Aller und dem Altarm wieder herzustellen. Dies ist vor allem notwendig, um das ökologische Gleichgewicht zu erhalten, denn die Altarme sind Rückzugsorte für Fische. Der CDU-Landtagsabgeordnete Ernst-Ingolf Angermann begrüßte die Bereitstellung der Gelder.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Sitzung der Pachtgemeinschaften Aller und Eicklingen

pg 11

 

25 Vertreter der Vereine Früh Auf Celle, Winsen, ASH und Eicklingen haben am 24.02.17 einige Beschlüsse gefasst, die sich schon im neuen Angeljahr auswirken werden.
Das Schonmaß für den Hecht wurde auf 60 cm heraufgesetzt, das Entnahmefenster für den Karpfen von 40-69 cm wurde festgelegt und der Besatz für die nächsten 5 Jahre wurde beschlossen.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Fischereiaufsicht Früh Auf Celle und Pachtgemeinschaft Aller

09 03 best1Für 2017 ist folgendes geplant:

Die 40 Fischereiaufseher des FV Früh Auf Celle mit den Obleuten Heiko Masemann und seinem Stellvertreter Alexander Witt werden einheitliche Westen erhalten, sodass die Aufsicht klar erkennbar ist.

 

Die Kontrollen werden wie gehabt auch in den Nachtstunden vorgenommen, wobei auch gemeinsame Kontrollgänge flächendeckend stattfinden werden. Schwerpunkte sind hierbei die Unteraller, aber auch einige beliebte Angelplätze.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Neue Ausweise des "Anglerverbandes Niedersachsen e.V." (AVN)

Im Anglerverband Niedersachsen e.V. (* vormals: Landessportfischerverband Niedersachsen e.V.) sind landesweit zurzeit über 90.000 Angler in 335 Vereinen organisiert. Auch unser Verein ist dort Mitglied.

Der AVN war bis Ende 2016 auch Mitglied im Bundesverband der Angler "Deutscher Angelfischer-Verband (vorher: Verband deutscher Sportfischer).

Der Sportfischer-Pass diente als Ausweis für das Fischen in den niedersächsischen Verbandsgewässern und als Ersatz für den Personalausweis (da hierin ein Lichtbild vorhanden war.

Weiterlesen - auch Einzelregelungen der Vereine

DruckenE-Mail

Entnahmefenster für Karpfen

Für die Gewässer der Pachtgemeinschaften Aller II und Eicklingen und des Fischereivereins  Früh Auf Celle hat der Vorstand beschlossen, dass für Karpfen ein Entnahmefenster von 40-69 cm ab sofort gilt.
Hierzu zählen die Allerstrecke der Pachtgemeinschaft Aller und die Teichanlage Eicklingen sowie die Aller oberhalb von Langlingen, Fuhse, Fuhsekanal, Mühlengraben, Osterbruchkanal, alle Teiche, wie Hoppe, Osterloh, Kl. Hehlen, Oldau, Schwarzwasser und Lachte.

Entnahmefenster bedeutet, dass Fische unter 40 cm und ab 70 cm sofort wieder zurückgesetzt werden müssen. Entnommen werden können demnach Karpfen zwischen 40 und 69 cm.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Hechtangeln im Teich B

In den Eicklinger Kiesseen sind ohne Zweifel recht große Hechte vorhanden.
Auch im Teich B werden sie immer wieder gefangen. Die Pachtgemeinschaft möchte für 2017 den Versuch wagen, auch auf diese großen Hechte im Teich B fischen zu lassen.
Hierzu sind ab sofort für 2017 künstliche Hechtköder ab 15 cm (ohne Haken) auch mit Drilling für das Fischen auf Hecht im Teich B zugelasen.

Für das Fischen im Teich B muss allerdings nach wie vor eine Forellenkarte gekauft werden. Bitte auch die Schonzeiten für Hecht beachten.
Die bisherigen Regelungen gelten weiter (vergl. Text auf der Karte).

DruckenE-Mail

GEWÄSSERORDNUNG Pachtgemeinschaft Aller (Stand Februar 2017)

Die Gewässerordnung der Pachtgemeinschaft Aller wurde zum 1. Februar 2017 geändert.

Die Änderungen gegenüber der früheren Version sind rot dargestellt.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Fischerprüfungen 2017 der Pachtgemeinschaft Aller II

Ausweis

Die Pachtgemeinschaft Aller II und der Anglerverband Niedersachsen Bezirk 17 (Aller) führen Vorbereitungslehrgänge für angehende Angelfischer in Celle, Wienhausen und Winsen(Aller) durch.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

 Harmloser Vogel? Von wegen! -­‐ Wissenschaft widerlegt Behauptungen des NABU Niedersachsen zum Kormoran.

 KOR 3070

Weiterlesen

DruckenE-Mail